- Pop/Rock im Gotteshaus

Der Frage, die sich viele Kirchenchöre stellen: "Wie können wir für die Menschen attraktiver werden?", wollen wir hier mit einem Vorschlag begegnen - Lasst uns einen Schritt vom Gesangsbuch weggehen, hin zu Popchor-Literatur, die zwar in die Kirche passt, aber auch überall anders. Dazu gibt es die motiviert-professionelle Chorleitung von einem gut gelaunten Chorleiter, den man einfach in Aktion gesehen haben muss: Martin Barkowski.

Dozententeam

Martin Barkowski​

 

 

Experte für Popchor im kirchlichen Kontext

---

Tobias Schlosser

Stimmbildung, Chorarbeit

Workshop-Inhalte

Inhalte

Ice-Breaker, Einstudierung (Martin),

Stimmbildung, Einstudierung, Klangarbeit (Tobias),

Thematische Schwerpunkte

Popmusik im Kirchenchor - geht das? Und wenn ja, wie?

 Wie kann mein Kirchenchor attraktiver werden?

Exkursthemen

Tobias: Was können wir eigentlich?- Erstellung eines aussagekräftigen Chorprofils

Martin:

Circle Singing, Gute-Laune-Impro

Aufbau/Orga

Anspruch

Je nach Chor unterschiedlich. Wird vorher mit der Leitung abgesprochen.

Songauswahl

Gottesdienstgerechte Pop- und Rocksongs außerhalb von Gospel, NGL und CO. in interessanten Arrangements.

In Absprache mit jeweiliger Chorleitung.

Dauer

(Mindestens, inkl. Pausen)

Samstag von 11 bis 19 Uhr

Optional zusätzlich:

Sonntag von 10:30 - 15:00 Uhr

Buchungsanfrage, Finanzierung und allgemeine

Orga-Angelegenheiten